Erfolgskurs geht weiter

Auch in diesem Jahr konnten die Schützen aus Dasbach wieder zeigen, was sie können.
In der Kreisklasse-Sportpistole konnte man erfolgreich den Meistertitel mit der zweiten
Mannschaft verteidigen.
Insgesamt konnte das Team 32 Einzelpunkte und 21 Mannschaftspunkte einfahren – ein
ungefährdeter Sieg.
Andreas Rink konnte hier den höchsten Schnitt mit über 272 Ringen aller Schützen erreichen.
Auch das beste Mannschaftsergebnis ging mit 1079 Ringen an die Dasbacher Schützen.

Die erste Mannschaft wurde in der Hessenliga knapp geschlagen und landete auf Platz 2.
Die Konkurrenten auf Platz 3 sammelten die gleichen Einzel- und Mannschaftspunkte,
allerdings konnten die Dasbacher nach 7 Wettkämpfen, 18 Ringe mehr auf dem Konto
verbuchen und wurden somit Vize-Hessenmeister.
Bester Schütze für die Falken war mit einem Schnitt von über 565 Ringen Heiko Litterscheid.

Heiko Litterscheid war es auch, der die erste Mannschaft mit einem Schnitt von über 265 Ringen
in der Freien Pistole in der Oberliga anführte. Trotz der tollen Schießleistungen, konnte man
„nur“ den zweiten Platz einfahren – dennoch ein klasse Ergebnis.

Die zweite Mannschaft wurde von Hans-Peter Gugger angeführt, der nicht nur den besten
Rundenschnitt hatte, sondern mit seinem Team auch souverän Platz eins in der Gauliga erreichen
konnte.

Den Abschluss machten die Gewehr-Auflageschützen.
Dort konnte man ebenfalls in der Gauliga einen ungefährdeten, ersten Platz einfahren.
Bernhard Fuhrmeister konnte seine guten Trainingsergebnisse in den Wettkampf mitnehmen
und wurde bester Schütze.