Auf dieser Seite findet Ihr aktuelles / Presseberichte aus und über unseren Verein:

 

 

 

 

 

Wir gratulieren unserer Mannschaft in der Disziplin "Freie Pistole"
zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft!!!

 

 ( v.l.n.r. Matthias Schwender, Eric Ceglowski, Halil Karaca - 1. Platz FP Herren III Team )

 


Sowie Und Matthias Schwender zum Gewinn der Bronze Medaille!

Außerdem belegte die Mannschaft "Herren III" den dritten Platz mit der Luftpistole!


 

 ( v.l.n.r. Matthias Schwender, Heiko Litterscheid, Halil Karaca - 3. Platz LP Herren III Team )

 

Ebenso gratulieren wir unserer Mannschaft

Zentralfeuerpistole Herren I für den 2. Platz
und Jens Block für die gleiche Platzierung im Einzel


 

Herzlichen Glückwunsch an alle!

 

Hier gibts einen Abschlussbericht der DM

 

 

 

Hessenmeisterschaft 2022

 
Wir gratulieren unseren Schützen zum Gewinn der Landesmeisterschaft:

Luftpistole:
Matthias Schwender ( 377 Ringe / Herren III )
Halil Karaca ( 363 Ringe / Herren IV )

Sowie unserer Mannschaft zum Titel in der Klasse Herren III
mit 1103 Ringen!


Freie Pistole:

1. Christian Metten ( 523 Ringe / Herren I )

1. Matthias Schwender ( 544 Ringe / Herren III )
2. Eric Ceglowski ( 524 Ringe )

Halil Karaca ( 523 Ringe / Herren IV )


Unserer Mannschaft zum Titel in der Klasse Herren III
 
Sportpistole:
Jörg Bommersheim ( 575 Ringe / Herren I )

Herzlichen Glückwunsch!
 
 
 
 
 

Der SV Falke Dasbach blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück



"
In den fast ein Dutzend Mannschaften die für den SV Falke Dasbach in jeder Saison in den Wettbewerben Luftpistole, Sportpistole, Sportgewehr, Großkaliber starten, waren die Dasbach erfolgreich. Es war nicht leicht, aus der Corona-Krise, in der in der Woche oft nur eine Handvoll Schützen im Vereinsheim vorbeischauten, sportlich wieder herauszukommen. Trotzdem gelang es gut: So sprang 2021 der Meistertitel in der Disziplin Großkaliber mit 20:0 Mannschaftspunkten heraus, bei der Falke auf den Deutschen Meister Eric Ceglowski mit traumhaften Ergebnissen bis zu 395 Ringen (von 400) bauen konnte, und als neue Runden-Disziplin mit großem Zuspruch erstmals im Verein erfolgreich etabliert worden ist.

In den Luftdruckwettbewerben 2021/2022 war trotz erheblicher Ersatzsorgen in den letzten beiden Wettbewerben der 4. Platz in der Hessenliga-Luftpistole um Teamchef Jörg Bommersheim gut, einen guten 3. Platz in der Luftpistole Oberliga West (Teamchef Meik Kausch), einen sehr guten Platz 2 in der Bezirksklasse (Teamchef Dieter Rücker, der altersbedingt an jmd. anderen übergeben wird) sowie einen sehr guten 4. Platz bei erstmaliger Finalteilnahme in München der ersten Mannschaft Luftpistole in der 1. Bundesliga Nord (Teamchef Alexander Gangluff).

In den zumeist noch laufenden KK-Wettbewerben in diesem Jahr steht die Sportpistole-Mannschaft der Bezirksklasse an Platz 2 (Teamchef Michael Hoyer), und sie hat sogar noch Titelambitionen; die Stimmung im Team ist sehr gut. Auch die Aufgelegt-Wettbewerbe in der Sportpistole Auflage (zur Zeit Platz 1 und 2 für beide Dasbacher Mannschaften von Hartmut Guckes und Ralf Kohl) und im Sportgewehr Auflage (Teamchef Ulrich Meuser), die auf die an den Bezirk herangetragenen Bitte für Aufgelegt-Wettbewerbe vom Bezirk unterstützt und realisiert worden sind. In überlegener Art und Weise distanziert indessen die erste "Freie Pistole"-Mannschaft in der Oberliga West um Teamchef Jörg Bommersheim ihre Gegner und steht ohne Minuspunkt zur Hälfte der Wettbewerbe an der Tabellenspitze der Oberliga West – der einst schwersten und daher "Olympischen Königsdisziplin" im Schießen.

Der Sportleiter Christian Schrimpf bedankt sich bei allen Schützinnen und Schützen im Verein für die gute Zusammenarbeit, einen ausdrücklichen herzlichen Dank geht an die genannten Mannschaftsorganisatoren, ohne die das Amt des Sportleiters mit noch mehr Stunden auszuüben wäre. Mit Blick in die Zukunft sind Aushängeschilder wichtig, jedoch wird im Zuge der heutigen Kurzlebigkeit, der sportlichen und finanziellen Möglichkeiten anderer Vereine, mit Fremd-Schützen in z.B. der ersten Liga "aufzurüsten", die Basis des Vereinslebens immer wichtiger; auf die so wichtige gute Atmosphäre, auf die ganz normale Mitglieder Wert legen, auf die Nachwuchsarbeit, die Integration von Neuschützen und damit eine ausgeglichene demographische und personelle Vielfalt in den Mannschaften wird es ankommen, sodass das Erfolgskapitel SV Falke Dasbach weiter geschrieben werden wird."

 

Quelle: Bericht vom 17.06.22 in vrm-lokal






Bericht aus der Bezirksklasse Sportpistole, SV Falke Dasbach III, 2022, Teamchef Michael Hoyer
Bericht: Christian Schrimpf, Sportleiter des SV Falke Dasbach
 
Die Sportpistole-Mannschaft des SV Falke Dasbach ist auf Erfolgskurs und nur knapp hinter der
sehr starken Mannschaft aus Idstein-Heftrich. Für Dasbach schießen sehr erfolgreich in der
Einzelwertung Ronald Feige, Hans-Peter Gugger, Volker Helfenbein, Ralf Kohl, Michael Hoyer
und Sabine Wicht. Peter Baum pausiert zur Zeit. Herzlichen Grlückwunsch zu dem tollen Zwischenstand.
Wichtig ist auch immer, dass es den Schützen Spaß macht; auf Grund der auch hier vom Sportleiter
Christian Schrimpf vorgenommenen üppigeren Ausstattung der Mannschaft, auf Grund dessen
ein Schütze auch einmal "fehlen" darf, funktioniert dies, denn private Dinge haben nun einmal Vorrang.
Dieser Umgang mit Prioritäten hat sich bewährt und das Dasbacher Erfolgskonzept geht auf -
der Mannschaftsspaß um Teamchef Michael Hoyer ist da.
Gerade die Mannschaften in den Bezirksklassen und Bezirksligen bilden die Breite des Vereins ab
und sind die „Basis des Erfolgs“ des Vereins. Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und einen
weiterhin sportlich fairen Wettbewerb.
 
 
Tabellenstand Anfang Juni 2022 sowie Einzelrangliste, Quelle: HSV, 03.06.2022
 
 
Bericht aus der Oberliga West, Freie Pistole, SV Falke Dasbach I, 2022, Teamchef Jörg Bommersheim
Bericht: Christian Schrimpf, Sportleiter des SV Falke Dasbach
 
Die Oberliga der einst olympischen Disziplin Freie Pistole besteht in 2022 aus 6 Mannschaften, die in Hin- und Rückrunde Ihre Ergebnisse ausschießen; nach etwa der Halbzeit führt unsere Mannschaft um Mannschaftsführer Jörg Bommersheim souverän mit Abstand zum Tabellenzweiten. Die Sitmmung in dem sehr gut aufgestellten Team ist sehr gut; dank der richtigen Dimensionierung der Mannschaft durch Sportleiiter Chrisitan Schrimpf in sehr guter Absprache mit Jörg Bommersheim; nach der von allen als Belastung gefühlten Corona-Zeit startet das Team ohne Ersatzsorgen durch. Die Freie Pistole, die einst die Königsdisziplin der Olympischen Spiele im Schießen bis 2016 war, dient als hervorragende Vorbereitung für die anstehende Luftpistole-Saison.
 
Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Tabellenzwischenstand allen Schützen des SV Falke Dasbach I für die sehr guten Ergebnisse und die tolle Mannschaftsleistung, welche bisher sourverän erreicht und stabilisiert werden konnte. Die soliden Leistungen unserer Schützen werden durch Topleistungen bis 270 Ringen untermauert. Auch Hans-Peter Gugger erreichte in seinem zweiten Einsatz tolle 251 Ringe.
 
Bericht: Christian Schrimpf, Sportleiter SV Falke Dasbach,
Tabellenstand Anfang Juni 2022 sowie Einzelrangliste, Quelle: HSV, 03.06.2022
 
 
Bericht aus der Sportgewehr KK Auflage-Bezirksklasse A, 2022
Bericht: Christian Schrimpf, Sportleiter des SV Falke Dasbach
 

Die Bezirksklasse A der Disziplin Sportgewehr KK Auflage ist mit erst im zweiten Anlauf
und auf Betreiben unseres Vereins zusammen mit dem sich im Bezirk dafür einsetzenden
Bezirksliga-Leiter zustande gekommen. Wichtig für die in dieser mit wenigen Mannschaften
besetzten Runde war für die Teilnehmer, dass nach der Corona-Phase wieder eine Runde existiert,
sodass die Wettkampfpraxis erhalten bleibt. Die Mannschaften dieser Runde liegen eng zusammen.
Der SV Falke Dasbach liegt zur Zeit auf dem dritten und letzten Platz, kann aber zum Zweiten
im kurz bevorstehenden Wettkampf noch aufschließen. In der Einzelwertung liegen die Schützen
Ulrich Meuser und Hildegard Löw ganz vorne, Joachim Weiße etwas weiter hinten.
Der Spaßfaktor in dieser Mannschaft kam nicht zu kurz.

Bericht: Christian Schrimpf, Sportleiter SV Falke Dasbach
Tabellenstand Anfang Juni 2022 sowie Einzelrangliste, Quelle: HSV, 03.06.2022

 
 
 
Bericht aus der Bezirksklasse Sportpistole Auflage, SV Falke Dasbach I und II
Bericht: Christian Schrimpf, Sportleiter des SV Falke Dasbach
 
Bericht aus der Bezirksklasse Sportpistole Auflage, SV Falke Dasbach I und II
Bericht: Christian Schrimpf, Sportleiter des SV Falke Dasbach
 
Die Auflage-Disziplinen gewinnen an Attraktivität und so hat sich auch hier der Bezirk u.a.
auf Wunsch des SV Falke Dasbach erfolgreich für die erstmalige Ausrichtung einer Sportpistole Auflage -
Disziplin ausgesprochen und konnte diese mit einer Größe von vier Mannschaften etablieren:
Sie erfreut sich großer Beliebtheit.
Der SV Falke Dasbach ist gleich mit zwei Mannschaften dabei, die um die Führung in der Tabelle wetteifern:
Beide Mannschaften liegen mit 7:1 Punkten auf den vorderen Tabellenplätzen. Die sehr starken Schützen
Hans-Peter Gugger, Ralf Kohl und Hartmut Guckes führen die Tabelle in den Einzelwertungen an,
wechselweise von der ersten bzw. zweiten Mannschaft.
Hiernach folgt Dieter Rücker auf Platz 4, der mit seinen 73 Jahren weiterhin sehr erfolgreich ist.
Dies zeigt einmal mehr, wie wichtig die Einführung der Auflage-Disziplinen insgesamt ist, und wie diese
Einführung die Bandbreite für die Ausübung des Schießsports als Wettkampfdisziplin bis ins hohe Alter erhöht hat.
Hier kann man den Verbänden und dem Deutschen Schützenbund (DSB) nur gratulieren, dass sie mit Weitsicht
die Einführung dieser Unterdisziplin mit der Ausgabe 2005 bzw. 2006 der Sportordnung des DSB, gültig ab
29. April 2005 - Teil 9, in das offizielle Regelwerk des Deutschen Schützenbundes aufnahmen.
 
Weitere Plätze in der Einzelwertung belegen Volker Helfenbein (6.), Bernhard Fuhrmeister (8.), Michael Hoyer (9.)
und Sabine Wicht (10.) sowie Joachim Weiße (12.).
 
Tabellenstand 03.06.2022, Quelle: RWK Bezirk 22
 
 
 
Abschlussbericht Saison 2021 - Großkaliber - Meister der Klasse!
Bericht: Christian Schrimpf, Sportleiter des SV Falke Dasbach
 
Die Saison 2021 stand unter dem Vorzeichen der dritten und teils vierten Corona-Welle. Teils wurde das Risiko einer Ansteckung durch Fernwettkämpfe vermieden, welche der Bezirk unterstützte.
 
11000 Ringe insgesamt, der Durchschnitt betrug satte 1100 Ringe je Wettkampf - ein toller Rundenwettbewerb - der SV Falke Dasbach ist MEISTER der Bezirksklasse B🎉🏆🥂 Großkaliber Pistole und Revolver 2021!
 
Herzlichen Glückwunsch an uns als Mannschaft zur Meisterschaft. Einzelsieger als erster der Rangliste ist mit Abstand Eric Ceglowski, SV Falke Dasbach - einen ganz herzlichen Glückwunsch!
Sein Schnitt von 390,2 Ringen ist phänomenal.
Auch der zweite Platz geht an den SV Falke Dasbach – herzlichen Glückwunsch zum zweiten Platz, Erwin!
Einzelwertungen – siehe Tabellen; neben Eric und Erwin hat es Klaus Menges auf den 9. Platz bei acht oder mehr Wettkampfteilnahmen in die Einzelwertung geschafft. Glückwunsch!
 
Und auch einen herzlichen Glückwunsch an uns als Mannschaft zur Meisterschaft.
Angefangen mit der Idee von einer oder gar zwei Großkalibermannschaften hatten wir uns dann auf eine Mannschaft im Vorstand verständigt, da zu dem Zeitpunkt nicht klar war, mit welchen Zielen jeder einzelne GK-Schütze, der Interesse zwar schon in 2019 anmeldete, tatsächlich aus der Corona-Pause zurückgekommen sein würde.
Das Interesse war und ist groß: Vierzehn (14!) Schützinnen und Schützen schossen mit in unserer Mannschaft, in der es auf der Ebene der Bezirksklasse gerade mal drei Wertungspositionen gibt; es ist eben etwas ganz Besonderes, den mehrfachen Deutschen Meister, Eric Ceglowski, und amtierenden Deutschen Meister u.a. mit der 9mm-Pistole in seinen Reihen zu haben. Das gab und gibt Motivation und Antrieb für viele von uns, sich dem – wie wir es bereits bezeichneten – „Abenteuer Großkaliber“ zu öffnen und im Windschatten von traumhaften Ergebnissen von Eric mit bis zu 395 von 400 Ringen von Wettkampf zu Wettkampf zu verbessern – mit Erfolg!
Aber auch der Spaß darf nicht zu kurz kommen; es geht nicht nur um Leistung, sondern um Spaß am Schießen. Es geht um kleine, ganz eigene Fortschritte, um einen „Team-Spirit“, der sich dabei toll entwickelt hat.
Und wir hoffen, dass wir in der Konstellation weiterschießen - Neue werden hinzukommen: Adrian und weitere. Als ich Eric fragte, ob er bei der Neugründung der Mannschaft mitmachen würde, war seine spontane Antwort: „Ja, ich mach‘ das!“, wohlwissend, dass er als Deutscher Meister so garnichts in einer Bezirksklasse dazulernen kann. Aber es motivierte Eric nicht nur, uns Vieles beizubringen, in Trainingseinheiten, von denen es im Frühjahr hoffentlich Fortsetzungen geben wird. Es zeigt darüber hinaus seine Verbundenheit mit unserem Verein, auf die wir stolz sind und sein können; denn sein Wohnort im Großraum Koblenz liegt ja nun nicht mal „nebendran“. Den Freiraum bis zur nächsten Saison werden wir nutzen, um mit den von Eric uns an die Hand gegebenen Trainingsmethoden weitere Verbesserungen für alle zu erreichen.
Dass Erwin die zweite konstante Stütze sein würde, daran gab es nie Zweifel. Er war und ist ein Uhrwerk an Zuverlässigkeit mit stabilen, sehr guten Ergebnissen - Einzelwertung Platz 2. Im Zuge der regelmäßigen Wettbewerbe sind inzwischen 4 weitere Schützen im 350er/360er-Bereich angesiedelt – Tendenz steigend. Doch auch Schützinnen und Schützen, die bei etwas über 200 Ringen angefangen haben, sind in Richtung von 300 Ringen unterwegs.
Das Wichtigste ist dabei auch der Spaßfaktor – ohne Spaß macht keine Verbesserung Sinn. Und darauf werden wir alle Wert legen.
Herzlichen Dank an Euch alle, die ihr diese Mannschaft getragen habt mit Euren einzelnen Beiträgen, wie groß oder auch bescheiden sie auch sein mögen. Alle sind gleich wichtig und hoffentlich seid Ihr alle auch weiterhin so motiviert mit „on board“, wenngleich „nach Corona“ im nächsten Herbst auch die Wettkampfaustragungen anders von uns geplant werden müssen und zu anderen persönlichen Planungen führen könnten.
Wir belassen die Trainingseinheiten freitags um 19:00 Uhr.
 
Bericht: Christian Schrimpf, Sportleiter des SV Falke Dasbach
 
 
Abschlussbericht Saison 2021/2022 - Luftpistole
Bericht: Christian Schrimpf, Sportleiter des SV Falke Dasbach
 
Die Luftpistole-Saison 2021 stand unter dem Vorzeichen der dritten und vierten Corona-Welle.
Der Bezirk gab zum Schutz der Teilnehmer der Rundenwettkämpfe die Empfehlung für Fernwettkämpfe aus.
In den Verbandsligen fanden herkömmliche Wettkämpfe statt.
 
Hessenliga - SV Falke Dasbach II, Luftpistole
Teamchef Jörg Bommersheim
 
Die Hessenliga-Mannschaft des SV Falke Dasbach steht oft im Schatten der 1. Bundesliga-Mannschaft.
Doch ist Sie die Basis des Erfolgs der Dasbacher Schützen. Auch Jungschützen können sich hier entwickeln,
bei denen der Sprung in die höchste Etage zu viel auf einmal wäre. Nachdem am 7. November noch die
Tabellenspitze erobert werden konnte, schloss die ersatzgeschwächte Mannschaft, die 2018 und 2019
Meister der Hessenliga war, mit einem guten Platz im Mittelfeld ab. Am Ende der Saison 2021 plagten
den Teamchef Jörg Bommersheim Ersatzsorgen, die auch zum Verlust von Mannschaft-Punkten in der
Endphase der Wettkämpfe führten. Bester Schütze in unserem Team war Halil Karaca mit 372 Ringen
im 5. WK gefolgt von Eric Ceglowski (370 Ringe) und Jörg Bommersheim sowie Matthias Schwender
(jew. 369 Ringe).
Endplatzierung: 4
 
Oberliga West - SV Falke Dasbach III, Luftpistole
Teamchef Maik Kausch
 
Die Oberliga ist eine schwierige Liga. Weite Fahrten und hohes Niveau - in der Spitze mit der Hessenliga
durchaus vergleichbar. Unser Team meisterte die Saison trotzdem gut und schloss mit einem 3. Platz ab.
Bester Schütze in unserem Team war Meik Kausch mit 375 Ringen (368 im Durchschnitt), gefolgt von Halil
Karacha (367 im Durchschnitt) mit 374 Ringen und Erwin Schmidt mit 370 Ringen (362 im Durchschnitt).
Allerdings hatte das Team große Ersatzsorgen, sodass die Zukunft des Team zu Gunsten der Hessenliga
und der Bezirksliga in Frage stehen könnte, sollte es Teamchef Meik nicht gelingen, weitere Schützen für
die Oberliga zu gewinnen.
 
Bezirksliga - Luftpistole SV Falke Dasbach IV
Teamchef Hartmut Guckes und Christian Schrimpf
 
Die Bezirksliga ist an den Spitzenpositionen generell mit sehr guten Schützen besetzt. Bei unserer vierten
Mannschaft wurde die Personaldecke auf Grund der aus der Corona-Phase leider fehlenden Schützin
(Jennifer Heyna) eng. Am Ende stand ein Platz im unteren Mittelfeld an. Christian Schrimpf konnte seine
Leistung auf 361 Ringe verbessern nach anfänglich mäßigen 334 Ringen. Hervorzuheben sind die absolut
stabilen Leistungen von Peter Baum (Durchschnitt 356 Ringe) und Hans-Peter Gugger (Durchschnitt 354 Ringe),
die jedoch für den Gewinn einer Partie nur 2-mal ausreichten. Vielen Dank an Ralf Kohl und Ulrich Meuser
für Ihre kurzfristigen Ersatzeinsätze. In der letzten Begegnung konnte die Mannschaft nur zwei der vier für
einen Wettbewerb notwendigen Schützen stellen. Auch aus dieser Erfahrung heraus werden vom Sportleiter
für die KK-Runde die Mannschaften üppig dimensioniert, um den durch die Corona-Phase bei vielen Schützen
persönlich veränderten Freizeitprioritäten Rechnung tragen zu können. Mit Neuzugang Sven Petrik, der vom
Leistungsniveau auch in der Oberliga schießen kann, wird sich die Mannschaft im nächsten Jahr verstärken,
falls die Oberliga nicht mehr gemeldet wird.
 
Bezirksklasse A Süd - Luftpistole SV Falke Dasbach V
Teamchef Dieter Rücker
 
Die Bezirksklasse ist die Basis unseres Vereins. Unsere Mannschaft schloss die Runde mit einem guten
dritten Platz ab, punktgleich mit dem Zweiten. Der Nachbar aus Bermbach lag jedoch uneinholbar an Platz 1
in der Tabelle. Bester Einzelschütze unseres Team war Peter Menges (5.). Ebenfalls stark, jedoch auf Grund
der Unterschreitung der Mindestanzahl von 8 Wettkämpfen nicht in die Einzelwertung kommend, waren
Hartmut Guckes (Durchschnitt 341 Ringe), Ulrich Meuser (Durchschnitt 340 Ringe), Ralf Kohl (Durchschnitt 331 Ringe),
Joachim Weiße mit durchschnittlich 330 Ringen und Dieter Rücker (Durchschnitt 320 Ringe)
 
1. Bundesliga Nord - Luftpistole SV Falke Dasbach I
 
Mit ihrem bisher besten Erfolg zog die 1. LP-Mannschaft ins Bundesliga-Finale ein, wo sie allerdings gegen die
sehr starken Gegner aus Weil keine Chance hatte. Die Partie gegen den starken ESV Weil (am Rhein) ging 0:5 aus.
Auch Sander konnte im Spitzenduell nicht ganz zu dem sehr starken Michael Schwald aufschließen und schoss
mit einer sehr guten 383 aus. In der Mitte der Partie gab es eine Phase, in der unsere Jungs Widerstand leisteten.
Durch einige Ausreißer, auch bei Heiko mit einer 6.9 in der 4. Serie sowie einige Unsicherheiten bei Christian
nach zwei sehr starken Serien in der dritten und der vierten Serie konnten die Partien nicht gekippt werden.
Sehr starke Leistungen zeigten die Gegner mit 379 und 372 in den hinteren Paarkreuzen, gegen die unsere
Schützen kämpften, aber am Ende ohne jede Chance waren. Hierzu wurde schon ausführlich berichtet.
Tabellenplatz: 4, Finalteilnahme München, KO erste Runde (VF).
Hier geht es zum Bericht auf facebook
 
Bundesliga Finale 05./06.02.2022
 
Die Partie gegen den starken ESV Weil am Rhein ging 0:5 aus. Wir mussten
in der Partie Ausfälle der ihre besten Saisons schießenden Matthias Schwender
und Christoph Klug verkraften. Auch Sander konnte im Spitzenduell
nicht ganz zu dem sehr starken Michael Schwald aufschließen und schoss
mit einer sehr guten 383 aus. In der Mitte der Partie gab es eine Phase,
in der unser Jungs Widerstand leisteten. Durch einige Ausreißer, auch
bei Heiko mit einer 6.9 in der 4. Serie sowie einige Unsicherheiten
bei Christian nach zwei sehr starken Serien in der dritten und der
vierten Serie konnten die Partien nicht gekippt werden. Sehr
starke Leistungen zeigten die Gegner mit 379 und 372 in den hinteren
Paarkreuzen, gegen die unsere Schützen kämpften, aber am Ende doch
verloren.
 
Toll gekämpft - genießt den Rest des Finales - ihr habt eine tolle Saison
hinter Euch mit starken Ergebnissen. Darauf könnt Ihr stolz sein.
Herzlichen Glückwunsch zur Finalteilnahme!.
 
Bericht ChS
 

Medaillenregen auf den Deutschen Meisterschaften 2021 für den SV Falke Dasbach sowie internationale Erfolge unserer Schützen
 


 
 
Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu - neben all den Berichten über unsere Bundesliga-, Hessenliga-, Oberligamannschaften sowie auf Bezirks- und Freundschaftswettbewerbsebene, von denen bzw. der auch regelmäßig hier und auf unserer Homepage beríchtet wird, stehen besondere Einzelerfolge unserer Schützinnen und Schützen für sich selbst und auch stellvertretend für den Verein SV Falke Dasbach mit allen seinen Schützinnen und Schützen in allen Klassen - mit Spaß und Geselligkeit, Motivation und Konzentration.
Herzlichen Glückwunsch für die großartigen Erfolge!!!
Sicher ist, die Ehrungen des Rheingau-Taunus-Kreises (für Natascha schon vorgenommen) werden nicht lange - das Frühjahr kommt bald - auf sich warten lassen.
Und es geht weiter -
ferner gratulieren wir herzlich unseren Schützen, die national wie international auch für andere Vereine erfolgreich sind:
Zwei Goldmedaillen auf der MLAIC, den Europameisterschaften "Postal Match" der Vorderladerschützen, errang dabei Hans-Michael Würdinger mit der Nationalmannschaft im Vorderladerschießen. Wahnsinn!
Das DSB-Team, zu dem mit Walter Massing, Reiner Holla, Jörg Klock, Hans-Michael Würdinger und der Juniorin Kiara Baumhakl fünf hessische Schützen gehören, holte geich zwei Medaillen in Gold in den Teamwettbewerben in beiden 25-Meter Kurzwaffenwettbewerben. Hans-Michael startete in dieser Disziplin für den SpS Niederwetz im „Adams“-Wettbewerb mit dem Original-Perkussionsrevolver. Herzlichen Glückwunsch von Deinem
Zweitverein SV Falke Dasbach!
Gold für Eric in der 9mm-Disziplin, Silber in der Disziplin .357 Magnum, Bronze in der Disziplin .44 Magnum bei den Deutschen Meisterschaften in der Klasse
Herren III
Der in den Rundenwettkämpfen in der Disziplin Großkaliber für unseren Verein SV Falke Dasbach und für die Meisterschaften in der 9mm- Pistole, Herren III, für den SSG Andernach startende Eric Ceglowski errang erneut den Deutschen Einzelmeister-Titel bei den Deutschen Meisterschaften in München in der Klasse Herren III. Herzlichen Glückwunsch!
In der Disziplin .357 Magnum, ebenfalls für die SSG Andernach startend, errang Eric die Silbermedaille und wurde Deutscher Vizemeister in der Klasse Herren III.
Herzlichen Glückwunsch, Eric!
In der Disziplin .44 Magnum für die SSG Andernach errang Eric die Bronze-Medaille und wurde Dritter bei den Deutschen Meisterschaften in der Klasse Herren III.
In dem Wettbewerb der Pistole .45 ACP errang Eric für seinen Zweitverein den 5. Rang im Einzel.
Auch für diese beiden tollen Platzierungen herzlichen Glückwunsch vom SV Falke Dasbach.
Eine wahrhaft grandiose Bilanz für Eric bei den Deutschen Meisterschaft in München.
Platz 5 mit der Mannschaft in der Schnellfeuerdisziplin für den SV Kriftel sowie Einzelplatzierungen bei den Deutschen Meisterschaften in München
Die Schnellfeuerdisziplin wird traditionell noch nicht in Dasbach geschossen; unsere Schützen sind seit jeher für den SV Kriftel auch auf den Deutschen Meisterschaften erfolgreich unterwegs: Für den 5 Platz mit der Mannschaft in der Klasse Herren I (u.a. mit Lucas Jourdan und Jörg Bommersheim), für den 12. Platz im Einzel für Lucas Jourdan, für den 13. Platz im Einzel für Jens Block sowie für den 14. Platz für Jörg Bommersheim - jeweils in der Klasse Herren I bzw. II - gratulieren wir sehr herzlich.
Toll!
Glückwunsch auch hier vom SV Falke Dasbach für Eure tollen Erfolge.


 

 
 
 
Zwei Goldmedaillen auf der MLAIC, den Europameisterschaften "Postal Match" der Vorderladerschützen

errang dabei Hans-Michael Würdinger mit der Nationalmannschaft im Vorderladerschießen. Wahnsinn!

Das DSB-Team, zu dem mit Walter Massing, Reiner Holla, Jörg Klock, Hans-Michael Würdinger und der Juniorin
Kiara Baumhakl fünf hessische Schützen gehören, holte geich zwei Medaillen in Gold in den Teamwettbewerben
in beiden 25-Meter Kurzwaffenwettbewerben. Hans-Michael startete in dieser Disziplin für den SpS Niederwetz
im „Adams“-Wettbewerb mit dem Original-Perkussionsrevolver.

Herzlichen Glückwunsch von DeinemZweitverein SV Falke Dasbach!



Norden: Prämien in Kriftel, gegen den Abstieg in Uetze

Auch im Norden deutet Vieles darauf hin, dass am Sonntagnachmittag die ersten Vereine
die Finaltickets buchen können. Der ungeschlagene Primus SV Kriftel hat Heimrecht und
will die notwendigen Punkte gegen die Sportschützen Pier und SV Falke Dasbach holen.
Trainer Detlef Glenz lässt überhaupt keine Zweifel daran aufkommen: „Wir wollen beide
Duelle gewinnen, ich rechne mit zwei Siegen – alles andere wäre eine Enttäuschung.
Aber die Gegner sind gegen uns besonders motiviert und tun sich oftmals leichter,
weil sie keinen Druck haben. So wachsen manche Schützen gegen uns hinaus!“
In Kriftel wird nur der „pure Sport“ abgebildet, „es gibt keinen Moderator, keine
Zuschauer und für die Teilnehmer bis auf Schießlinie und Kabine Maskenpflicht“, erklärt Glenz.
Dass die Vereine immer gerne zu Gast in Kriftel sind, könnte auch daran liegen, dass es
für besondere Leistungen besondere Prämien gibt: „Wie immer spendiere ich 100 Euro
für eine 100-er Serie und jede 10,9 wird mit 10 Euro honoriert“, so Glenz."

Bericht auf der Seite des DSB


Herzlichen Glückwunsch, Natascha, zum Silbernen Lorbeerblatt!🎉
 
Natascha Hiltrop wird vom Bundespräsidenten das Silberne Lorbeerblatt verliehen -
die höchste staatliche Anerkennung für Spitzenleistungen im Sport.
 
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zeichnet am 8. November die deutschen
Medaillengewinnerinnen und -gewinner der Olympischen und Paralympischen
Sommerspiele 2020 in Tokio für ihre sportlichen Erfolge mit dem Silbernen Lorbeerblatt in Berlin aus.

Unser Vereinsmitglied Natascha Hiltrop erhält die Auszeichnung für ihre
Goldmedaille und Silbermedaille bei den Paralympischen Spielen in Tokyo.
 
Hier geht es zum Artikel im pdf-format
 
 

 
 
 
Pressemitteilung zum Bundesliga Wochenende

Zwei Tage Bundesligaflair in Idstein

Schützen des SV Falke Dasbach feiern zwei überzeugende Siege

Am 30. und 31.11.2021 waren die Schützen des SV Falke Dasbach Gastgeber
für die Wettkämpfe der 1. Luftpistolen Bundesliga – Nord.
In der Sporthalle der Limesschule in Idstein haben sich die Mannschaften aus
Wathlingen, Berlin, Pier, Fahrdorf, Uetze und Dasbach spannende Wettkämpfe
auf hohem sportlichem Niveau geliefert.

Trainer Alexander Gangluff hatte die Mannschaft sehr gut vorbereitet
und auf die Wettkämpfe eingestellt. Nach den beiden knappen Niederlagen
zum Saisonauftakt galt es an diesem Wochenende zu punkten.
Das ist den Falken aus Dasbach bestens gelungen.

Mit Nooij Sander an der Spitze, Matthias Schwender, Christian Metten,
Heiko Litterscheid, Jens Block und Christoph Klug konnten die beiden Wettkämpfe
gegen die Schützen aus Fahrdorf und Uetze mit jeweils 5:0 Mannschaftspunkten gewonnen werden.

Dies haben wir in unserer Bundesligageschichte noch nie geschafft und
nicht viele Mannschaften haben dieses Glanzstück zustande gebracht
.

Die Begegnung gegen Fahrdorf stand bis zum letzten Schuss auf des Messersschneide.
Nooij Sander konnte die Spitzenpaarung mit 370 : 368 Ringen für sich entscheiden.
Matthias Schwender behielt mit 374 : 371 Ringen die Oberhand.
Christian Metten mit 370 : 368 und Heiko Litterscheid mit 359 : 358 Ringen konnten sich
mit einem starken Schussspurt durchsetzen. Jens Block hatte seinen Gegner mit 358 : 352 Ringen gut im Griff.
Getragen von dem Erfolg am Vortag lieferten die Dasbacher Falken auch am Sonntag eine souveräne
Mannschaftsleistung ab. Nooij Sander konnte sich erheblich steigern und zeigte mit 380 Ringen eine Spitzenleistung.
Sein Gegner hatte dem mit 367 Ringen nichts entgegen zu setzen. Matthias Schwender mit 373 : 367 Ringen,
Christian Metten Metten mit 366 : 364 Ringen und Heiko Litterscheid 363 : 361 Ringen bewiesen Nervenstärke
und holten die Punkte für Dasbach. Christoph Klug rechtfertigte seinen Einsatz für den Wettkampf mit einem
souveränen Erfolg mit 366 : 360 Ringen. Mit einen ausgeglichenen Punktekonto von jetzt 4:4 liegt man auf Platz 5
im gesicherten Mittelfeld.

Auch wenn die Veranstaltung unter der den geltenden besonderen Bedingungen,
die Corona mit sich bringt, einen besondere Herausforderung bei der Organisation und Durchführung
an die Dasbacher Schützen gestellt haben, zeigten sich die teilnehmenden Vereine und die Zuschauer
sehr zufrieden mit dem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Trainer Alexander Gangluff gibt sich sehr optimistisch für den weiteren Verlauf der Saison.

Dieser Erfolg ist phänomenal für den Verein! Zweimal mit 5:0 zu gewinnen haben
wir noch nie geschafft. Der Grundstein für dieses tolle Wochenende legten wir mit
einer gemeinschaftlichen Analyse des ersten Wettkampfwochenendes in Fahrdorf.
Dadurch konnten wir im Training an den entsprechenden Stellschrauben drehen.
Dies kombiniert mit unserem super Mannschaftsgefüge, waren der ausschlaggebende
Punkt für den Erfolg. Die Ergebnisse sind ein Schritt in die richtige Richtung, aber es gibt
nach wie vor viel an dem wir arbeiten müssen. Darüber hinaus gilt unser Dank dem
Dasbacher Organisationsteam.

Ohne den klasse Einsatz der Helfer und der Fans, die uns ohne Unterbrechung motiviert haben.

Es gilt jetzt den Anschluss an die Spitzengruppe zu halten, da mit wir auch im nächsten Jahr
Spitzenschiessport in Idstein zeigen können.

Text: Ulrich Meuser, 2.Vorsitzender, SV Falke Dasbach 1962 e.V.

 
 

Bundeliga Heimkampf – Ein voller Erfolg für unseren Verein

Ein spannendes und erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns. Am Samstag und Sonntag, 30. und 31.10.2021,
waren wir in der Turnhalle in der Limesschule Gastgeber für die 1.Luftpistolen Bundesliga – Nord.
Die Mannschaften aus Wathlingen, Berlin, Pier, Fahrdorf, Uetze und natürlich unsere Falken aus Dasbach
haben sich spannende Wettkämpfe geliefert. Unsere Mannschaft konnte aus den beiden Wettkämpfen
gegen Fahrdorf und Uetze jeweils mit 5:0 Siegen, die Maximalausbeute für sich verbuchen.
Der etwas holprige Start vor drei Wochen in Fahrdorf ist damit vergessen.
Trainer Alexander Gangluff hat die Mannschaft mit Nooij Sander, Matthias Schwender,
Christian Metten, Heiko Litterscheid, Jens Block und Christoph Klug bestens auf die Wettkämpfe eingestellt.

Ein besonderer Dank gilt aber auch den zahlreichen Helfern,
die beim Auf – und Abbau sowie der Durchführung der Veranstaltung geholfen haben,
damit wir uns auch als guter Gastgeber präsentieren konnten.

Danke an alle, das war im wahrsten Sinne des Wortes eine echte Vereinsleistung.
 
 
*********************************************************************
 
 
Nach der Wahl zum Bezirksschützenmeister des Schützenbezirks Nassau
ist Hartmut Guckes von seinem Amt des ersten Vorsitzenden zurückgetreten.
Die Geschäfte des Vorstands werden in der bestehenden Arbeitsteilung fortgeführt.
Der zweite Vosritzende Ulrich Meuser übernimmt die Aufgaben kommissarisch
bis zur nächsten Jahreshauptversammlung.
Wir danken Hartmut Guckes für seinen Einsatz und die Arbeiten,
die er als erster Vorsitzender für den Verein geleistet hat und
wünschen Ihm alles Gute und eine erfolgreiche Amtführung als Bezirksschützenmeister.
 

*********************************************************************

 
Goldene Sportnadel des Kreises für Natascha Hiltrop - Auszeichnung durch Landrat Kilian und Sportkreis-Vorsitzenden Markus Jestaedt, 29.09.2021
 
Im Rahmen einer Feierstunde im Kreishaus zeichneten Landrat Frank Kilian und der Vorsitzende des Sportkreises Rheingau-Taunus Markus Jestaedt die Schießsportlerin Natascha Hiltrop, Mitglied des SV Falke Dasbach, die bei den Paralympics in Tokio Gold und Silber gewonnen und einen Weltrekord aufgestellt hatte, mit der goldenen Sportnadel des Kreises aus.
 
Der Vorstand des SV Falke Dasbach freut sich für sein Vereinsmitglied und lobte die durch Frank Kilian und Markus Jestaedt für Natascha Hiltrop in einem sehr schönen und familiären Rahmen vorgenommene, verdiente Ehrung des Rheingau-Taunus-Kreises.
 
 
 
 
*********************************************************************
 
 
Am 19.09. fand ein Trainingstag unseres Bundesligateams statt und brachte viele wichtige Erkenntnisse,
Schweißperlen und jede Menge Spaß!
 
In der Trainingseinheit am Vormittag lag der Fokus auf technischen Aspekten.
Nach einem guten Mittagessen und wohlverdienter Pause fand das Teamevent statt.
 
Die Aufgabe war es, sich in alphabetischer Reihenfolge der Vornamen auf den Bänken zu sortieren.
Die Bänke durften dabei nicht verlassen und der Boden nicht berührt werden.
Zum Abschluss gab es noch ein sehr intensives Leistungstraining!
 
Eine klasse Leistung von allen Teilnehmern!
 
** Das Training fand unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen
der behördlichen Verordnungen statt. Alle Teilnehmer hatten einen vollen Impfschutz. **
 
 
 
 
 
Weltrekord im KK-Gewehr liegend der Klasse SH/1 - Herzlichen Glückwunsch, Natascha!

Mit einem neuen paralympischen Qualifikations-Weltrekord (627,7 Ringe)
und fast sieben Ringen Vorsprung dominierte sie die Konkurrenz in der Vorrunde des Wettbewerbs,
schloss dann im Finale mit Platz 5 ab.
 
Wir gratulieren unserem Vereinsmitglied zu diesem tollen Abschluss,
den Natascha als Fahnenträgerin des Paralympischen Teams genießen darf.
 
 
 

 

*********************************************************************

 

Auf Gold folgt Silber!

Wir gratulieren unserem Mitglied

Natatscha Hiltrop

zum Gewinn von GOLD und SILBER

in Tokio

 

*********************************************************************

 

Natascha trägt bei der Abschlussfeier der Paralympischen Spiele in Tokio die deutsche Fahne.

 

Sie hat damit nicht gerechnet; ihr kommt eine sehr wichtige Botschafterfunktion für den Para-Schießsport,

für den Nachwuchs und den Schießsport im Allgemeinen zu.

 

Bericht auf zeit.de

 

*********************************************************************

 

"Medaillenregen in München"

Erik Ceglowski ( 9mm und Standardpistole),

Jörg Bommersheim ( Zentralfeuerpistole ) und

unser Mannschaft mit der Zentralfeuerpistole

holen den Deutschen Meistertitel nach Dasbach!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Bericht auf unserer Facebook Seite
 

Zwei Mal Gold für die Dasbacher Falken im Höhenflug
 
Vor zwei Jahren landeten die Dasbacher Falken auf Rang fünf in der
Teamwertung und Jörg Bommersheim als bester Einzelschütze auf Rang elf.
Zwei Jahre später gelingt nun unseren Falken im Wettbewerb „Zentralfeuerpistole“,
der mit zwei Goldmedaillen belohnt wird: '
Jörg Bommersheim holt sich mit einer Steigerung um acht auf 572 Ringe
nicht nur den Einzelsieg in der Klasse Herren I. Zusammen mit Jens Block
und Eric Ceglowski steigerte Jörg Bommersheim die Mannschaftsleistung
gegenüber 2019 um über 30 Ringe. Damit sichern sich
Eric, Jörg und Jens die Goldmedaille vor dem SV Diez-Freiendiez.


*********************************************************************
 
 
Jörg Bommersheim ist Deutscher Meister in der Zentralfeuerpistole

Wir gratulieren Jörg Bommersheim zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der Zentralfeuerpistole mit 572 Ringen!!

 
 
*********************************************************************
 
 
Eric Ceglowski ist Deutscher Meister 2021 mit der Standardpistole

Knapp setzte er sich im Finale in München mit einem Ring Vorsprung durch
und glänzte dabei in der 150Sekunden- und in der 10Sekunden-
Zeitserie.
Wir gratulieren unserem Vereinsmitglied herzlich. Spitze, Eric!
 
 
 
*********************************************************************
 
 
Paralympics TOKYO 2020
 
Informationen zu unserem Vereinsmitglied Natascha Hiltrop, der wir alle Daumen drücken.
 
Nähere Informationen finden Sie hier
 
Natascha geht am 30. August und hiernach alle 2 Tage bis incl. dem 05. September an den Start.
Möglicherweise finden TV-Übertragungen statt.
 
 
*********************************************************************
 
 
Deutsche Meisterschaften in München, Teil I
 
Die ab diesem Wochenende beginnenden Deutschen Meisterschaften, Teil I, sind für unsere - diesmal reduzierten . Teilnehmer etwas ganz Besonderes. Hier heißt es Daumen drücken für Eric Ceglowski (Pistole 25m, Zentralfeuer 25m), Jens Block (Luftpistole, Pistole 25m, Zentralfeuer 25m), Jörg Bommersheim (Pistole 25m, Zentralfeuer 25m, Standardpistole), Andreas Lehnert (Luftpistole) und ggfs. verletzungsbedingt fraglich Christian Metten (Luftpistole) samt Mannschaftswettbewerben sowie für ihre Disziplinen für zweite Vereine.
 
 
 
 


*********************************************************************
 
 
Jahreshauptversammlung 2021
 
Am 16.07.2021 kehrte mit der Jahreshauptversammlung wieder ein wenig mehr Normalität in unser Vereinsleben zurück.
Gemäß den aktuellen Corona-Schutzbestimmungen fand die Versammlung im freien statt.
So konnten in der schönen Abenddämmerung rund dreißig Mitglieder dem Bericht des Vorstands beiwohnen.
 
Auf Vorschlag des Vorstands, wurde über die Ehrenmitgliedschaft von Christa Georg abgestimmt.
Durch einen einstimmigen Mehrheitsbeschluss wurde Christa Georg,
welche seit Jahren in höchstem Maße sich für unseren Verein engagiert, die Ehrenmitgliedschaft überreicht.



Mit den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften, wurde die Versammlung beendet.
 
 
Wir danken allen Mitgliedern für Organisation und Durchführung der Jahreshauptversammlung!
 
 
 
*********************************************************************
 
 
 
 
Portrait SV Falke Dasbach - Artikel LZ Untertaunus - Magazin 360 Grad